// WHAT YOU GET

Theater im Club von WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET

In der Antike verhinderte ein religiöses Fest wie eine Theateraufführung, die regelrecht eine heilige Zeremonie war, keineswegs das Zurschaustellen der alltäglichen Gesten wie Essen oder Trinken: alle Vergnügungen waren gleichzeitig, nicht infolge eines gedankenlosen Sichgehenlassens, sondern weil das Zeremoniell niemals menschenfeindlich war und dem Alltäglichen nicht widersprach.“

(Roland Barthes)

WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET ist ein junges Theaterkollektiv aus München. Um den festen Kern unseres Teams gibt es ein Netzwerk aus Leuten mit den unterschiedlichsten Expertisen aus dem Theater- und Kunstbereich. Aus wechselnden Konstellationen der Zusammenarbeit eröffnen sich mit jedem neuen Projekt neue Perspektiven auf die Vorkommnisse und Eigenheiten unserer Welt(en). Dabei spielen wir den Ball an die Zuschauer zurück: Was sind sie bereit zu sehen?

Dieses Angebot machen wir vor allem in Clubs und Diskotheken. Theater und Party gehen in unseren Projekten eine immer wieder neue und ganz eigene, zuweilen auch eigenartige Verbindung ein und leben von einander. Hier verbinden sich unsere Leidenschaften Fragen aufzuwerfen, Behauptungen aufzustellen, mit anderen und für andere zu spielen, Musik zu machen, zu tanzen. An diesen beiden Orten fühlen wir uns zu Hause: auf der Bühne, im Club. Indem wir beide verbinden, schaffen wir einen neuen Zugang zu Theater und Performance. Wir möchten die Freude, die Theater für uns bedeutet, auf unsere Gäste übertragen – in einer Welt, die der ihren gar nicht so fremd ist. Dröhnende Bässe treffen auf diskursive Textflächen, tanzende Körper auf fiktive Figuren und Szenen.

Theater im Club ist der selbstbestimmte Schwerpunkt unserer Kollektivarbeiten. Dies schließt nicht aus, dass sich immer wieder neue und interessante Projekte an anderen Orten oder in anderen Formen ergeben – wir folgen unseren Eingebungen.