// TEAM

//Antonia Beermann     //Tobias Böhnke    //Julia Müller    //Felix Kruis    //Natascha Simons    //Hubert Schmelzer    //Sebastian D. Auer    //Florian Peter    //Michael Seidl    //Dorothea Streng

 

rote_sonne_what_you-see 0292

//ANTONIA BEERMANN

geb. 1984 in München, studierte Schauspieldramaturgie an der Bayerischen Theaterakademie (Diplom 2012). Sie ist festes Mitglied der interdisziplinären Theatergruppe O-Team und Dramaturgin bei den Theaterkollektiven asuperheroscape und WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET. Sie arbeitete u.a. mit den Regisseuren Moritz Schönecker und Tobias Bühlmann, sowie beim Ingmar Bergman International Theatre Festival in Stockholm. 2010 arbeitete sie als Dramaturgin an unserem Projekt Peepshow mit.

antonia [at] whatyousee.eu

rote_sonne_what_you-see 0402

//TOBIAS BÖHNKE

geb. in Castrop-Rauxel, studierte Theaterwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur und Pädagogik in München. Von 2006 bis 2007 machte er ein FSJ Kultur in der Theaterpädagogik des Schauspielhauses Bochum. 2006 war er Mitglied der Jury des Theaterzwangfestivals Dortmund und arbeitete seitdem in verschiedenen freien Theatergruppen als Regisseur, Theaterpädagoge und Lichttechniker. Er ist Gründungsmitglied und technischer Leiter von WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET und machte das Lichtdesign u.a. für Peepshow und Die Legende vom heiligen Trinker. Für Parallelaktion inszenierte er ‚Das Volk‘. Unter seiner Leitung entstand das Projekt Systemtheorie aus der Reihe Nichts ist beständiger als der Wandel. Zuletzt war er als Teil der künstlerischen Leitung und Theaterpädagoge am Projekt Gutes von gestern beteiligt.

tobias [at] whatyousee.eu

rote_sonne_what_you-see 0327

//JULIA MÜLLER

studierte Neuere deutsche Literatur, Theaterwissenschaft und Geschichte in München. Neben Hospitanzen und Regieassistenzen am Landestheater Coburg, den Münchner Kammerspielen und der Otto-Falckenberg-Schule München inszenierte sie 2009 ihr erstes eigenes Stück Novecento (A. Baricco) an der Studiobühne der Theaterwissenschaft München. 2011 folgte Peepshow in der Roten Sonne München. Im Kontext dieses Projekts wurde das Theaterkollektiv WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET gegründet. Im Club inszenierte sie außerdem Die Legende vom heiligen Trinker und 2013 Christian MoosbruggerIhre Projekte waren neben München in der Suite15 (Regensburg), im Schwarzen Schaf (Augsburg) sowie auf dem ARENA-Festival in Erlangen zu sehen. Zuletzt entstanden 2014 das Projekt Gutes von gestern und 2015 Biostoff.Nicht alles schlucken. Sie wirkte an zahlreichen weiteren Projekten als Dramaturgin und Ausstatterin mit und arbeitet als Puppenspielerin am Münchner Marionettentheater.

julia [at] whatyousee.eu

  

rote_sonne_what_you-see 0306

//FELIX KRUIS

geb. 1984 in München, studiert seit 2007 Theaterwissenschaft, Bayerische Kirchengeschichte und Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München, sowie seit 2011 Freie Kunst an der Akademie der bildenden Künste München in der Klasse von Prof. Huber. 2004 erarbeitete er seine erste eigene Theaterinszenierung in Köln, es folgten zahlreiche Projekte in München, die sich zwischen Theater, Performance, Film und bildender Kunst bewegen. 2011 erarbeitete er die KulturTour mit Panzer durch die Münchner Innenstadt (gefördert vom Kulturreferat der Stadt München). Mit WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET arbeitete er als Videokünstler an Die Legende vom heiligen Trinker und als Regiesseur an Parallelaktion im Pathos München.

felix [at] whatyousee.eu

rote_sonne_what_you-see 0450//NATASCHA SIMONS

geboren in Engelskirchen, studiert Bühnenraum an der HfbK in Hamburg. Im Sommer 2014 schloss sie das Magisterstudium der Theaterwissenschaft, Soziologie und Neuere deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München ab. Bis Anfang 2012 war sie Teil der Leitung von Ludwig und Kunst – die offene Bühne. Für WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET arbeitete sie in der Rolle als Kostümbildnerin bei der Legende des Heiligen Trinkers und zusammen mit Hubert Schmelzer in Regie bei den Produktionen OMOM und Bittere Pillen. Bei den Produktion Dunkle Materie und Brunft war sie als Ausstatterin beteiligt. Als Teil der künstlerischen Leitung war sie mit Julia Müller und Tobias Böhnke am Projekt Gutes von gestern beteiligt.

natascha [at] whatyousee.eu

rote_sonne_what_you-see 0419

//HUBERT SCHMELZER

geb. 1989, studiert mit Schwerpunkt Film an der HFBK in Hamburg. Er ist Gründungsmitglied von WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET und arbeitete seit 2010 als Regieassistent, Produktionsleiter und Regisseur an etlichen Theater- und Filmproduktionen. Die Videoinstallation VATERHAUS – THE VIST, die er gemeinsam mit Natascha Simons und Sebastian Dominic Auer machte, war im Juli 2013 auf dem Mystique Festival in Magdeburg zu sehen. Gemeinsam mit Natascha Simons inszenierte er 2011 OMOM nach dem Roman von Michael Ende und 2013 Bittere Pillen.

hubert [at] whatyousee.eu

rote_sonne_what_you-see 0263

//SEBASTIAN DOMINIC AUER

geb. 1984 in Penzberg, ist ausgebildeter Stylist und studiert seit 2010 Kostüm- und Bühnenbild an der Akademie der bildenden Künste München in der Klasse Prof. Kathrin Brack. Zusammenarbeit mit Julia Müller bereits 2009 bei Novecento (Kostüm- und Bühnenbild, Maske) und 2011 bei Peepshow (Kostüm- und Bühnenbild, Maske). Er arbeitete als Ausstatter bei diversen weiteren Theater- und Filmprojekten, u.a. bei  Parsival  (Regie: Manuel Schmidt) in der Reaktorhalle München. Einzelausstellung Final Home im Rahmen der Jahresausstellung 2012 der AdbK München.  Als letztes erarbeitete er die Installation Rotkäppchen vs. der böse Wolf im Hotel Müller für die Lange Nacht der Museen 2012.

sebastian [at] whatyousee.eu


rote_sonne_what_you-see 0367//FLORIAN PETER

geb. 1987 in München, ist ein junger Produzent und DJ, der bei dem Label Permanent Vacation unter Vertrag ist. Seit 2008 veröffentlicht er regelmäßig Singles und Remixes. Seine DJ-Sets sind seit einigen Jahren in diversen Münchner Clubs zu hören (Registratur, Bob Beaman, Atomic Cafe, Rote Sonne, Ed Moses, Blumenbar, Elli Disco), außerdem gab es ein Gastspiel im Beliner Picknick. Seine Produktionen und DJ-Sets sind melodisch und meist zu gleichen Teilen von House, Techno, Disco und Pop beeinflusst. Florian Peter ist Gründungsmitglied von WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET. Von ihm stammen Musik und Sounddesign u.a. zu Peepshow und Die Legende vom heiligen Trinker.

Bostro Pesopeo          Permanent Vacation

lo [at] whatyousee.eu

rote_sonne_what_you-see 0259

//MICHAEL SEIDL

geboren 1980 arbeitet als Art Director im Bereich Grafik und Videodesign bei Steincommunication in München. Er stieß über den Clubkontext als Vj zum WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET Kollektiv und unterstützte mit einer assoziativ gestalteten Video live Performance die Aufführungen von Peepshow. Weitere Installationen waren im Pergamonmuseum zur Sonderausstellung Vorsicht Glas im Jahr 2010 sowie bei Kooperationen mit OUT LAND in Berlin, London und München zu sehen. Unter dem Pseudonym ist Acapulco veröffentlicht er neben Produktionen im Bereich Visual Design auch seine Werke in Malerei. Er ist außerdem Gründer des Labels Vorsicht Glas!, welches im Sektor der elektronischen Musik arbeitet.

http://outofme.de

acapulco [at] whatyousee.eu

//DOROTHEA STRENG rote_sonne_what_you-see 0346

geb. 1988 in Köln, erhielt 2012 ihr Diplom in Dramaturgie, Politische Wissenschaft und Amerikanische Literaturgeschichte von der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Seither war sie als freie Dramaturgin unter anderem am kleinen theater – KAMMERSPIELE Landshut und dem KulturMobil des Landesbezirks Niederbayern engagiert. Mit Julia Müller arbeitet sie bereits seit 2009 immer wieder zusammen, aktuell an Ein Rollator braust ans Meer und lernt surfen.

 

doro [at] whatyousee.eu